Artikel
0 Kommentare

Messe des guten Geschmacks, “Machs dir doch selbst!”

Genuss­reise nach Stuttgart… Geht auch mit Kindern.

Und zwar mit dem “machs dir selbst”-Ständer von Slow Food Regensburg Youth.

wpid-DSC_0072

Die verrück­testen Produkte aus der Lebens­mit­tel­matrix deutscher Super­märkte, deren kennzeich­nungs­pflichtige Inhalts­stoffe (und es gibt dutzende chemische Zusatz­stoffe, die nicht angegeben werden müssen) und das jeweilige Rezept dazu, für z. B. Kartof­fel­stampf.

Wusstet ihr, dass weniger als 20% der geern­teten Kartoffeln auch als solche – nämlich unver­ar­beitet als Kartoffel – verkauft werden? Püree aus der Tüte “fast wie selbst­ge­macht”… Wer bitte braucht sowas? Ja… für all das selber waschen, kochen und abschmecken braucht es Zeit, man muss Töpfe abwaschen und Semmel­knödel macht man aus Weißbrot­resten. Und warum.… Weil ihr es könnt, wisst was rein gehört und drin ist. Keine Ascor­bin­säure, Antioxi­dation, … einfach nichts, was Eure 6‑jährige Tochter nicht aussprechen kann.

Kocht statt­dessen mit Ihr. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.